SCHWERPUNKTE

Die Aktivitäten von OSMI umfassen medizinische und wissenschaftliche Spitzenforschung zum Bewegungsapparat, Patientenschulungsprogramme sowie Weiterbildung und Schulung für Ärzte, Therapeuten und andere Angehörige der Gesundheitsberufe. OSMI befasst sich im Allgemeinen mit Fragen der Verletzungsprävention und -rehabilitation, und seine Bemühungen sind in die folgenden drei Säulen unterteilt:

surgery.png

Präventionsprogramme

Mit dieser Initiative ist es unser Ziel, mit wichtigen europäischen Initiativen zur Verletzungsprävention, einschließlich PAMI (Paediatric ACL Monitoring Initiative), zusammenzuarbeiten und diese zu unterstützen. Ziel ist es, durch geeignete Präventionsprogramme die Zahl der Verletzungen zu reduzieren und die Behandlungsergebnisse im Verletzungsfall zu verbessern.

Rehab_edited.png

Sichere Rückkehr zum Sport

Allen PatientInnen stellt sich nach einer Verletzung und deren Behandlung die Frage: „Wann kann ich meine normalen Aktivitäten wieder aufnehmen?“ Die Aktivitäten variieren von PatientIn zu PatientIn und reichen vom Freizeit- bis zum Profisport in verschiedenen Disziplinen.

Picture1.png

Inspirierende Comebacks

Sich von einer Verletzung zu erholen, ist nicht nur körperlich, sondern auch psychisch eine Herausforderung. Inspiration und Motivation spielen eine Schlüsselrolle, um stark und gesund zurückzukommen. Durch unser Botschafterprogramm pflegen wir Verbindungen, die junge Sportler unterstützen und motivieren.

Durch sein Engagement in den oben genannten Bereichen fördert OSMI ein besseres Verständnis der Pathogenese von Verletzungen und Überlastungssyndromen, die Entwicklung und Bewertung primärer und sekundärer Präventionsmaßnahmen, die Optimierung konservativer und chirurgischer Behandlungsansätze und den Aufbau von Gesundheitskompetenz bei Patienten und die breite Öffentlichkeit. 
Besonderes Augenmerk gilt Kindern und Jugendlichen sowie älteren Menschen, für die die Vorbeugung von Verletzungen und der Erhalt der Mobilität im Vordergrund stehen.